header_gesellschaft

Daß die Menschen dieses Planeten sich im Laufe der jahrtausendelangen Entwicklung in letzter Konsequenz in eine Sackgasse ohne Ausgang manövriert haben, ist unbestritten.  

Ein Wissenschaftler sagte einmal:

„Die Situation ist so schlimm geworden, daß - ganz gleich, was wir verändern -  es zwingend zum noch Schlechteren geraten muß. Alles fängt an, uns aus der Hand zu gleiten, die Kontrolle ist bereits verloren.“


Wir müssen uns deshalb mit der Frage befassen, wie eine kommende Gesellschaft mit ihrer Wirtschaft, ihrem Recht und ihren Sozialsystemen gestaltet sein müßte, daß es allen Menschen dieses Planeten besser geht als heute.

Für den Augenblick fällt mir nur ein Wort ein . . .  wie in der Steinzeit

Zu diesem Thema kommen bei der Akademie visionäre Menschen zu Wort, die mit ihrer Arbeit eine Vision  für die Zukunft unserer Gesellschaft zeigen.

Spuren am Firmament

am . Veröffentlicht in Gesellschaft

Was ist los da drinnen und da draußen? Täglich erleben wir eine sehr hohe Dynamik der Veränderungen. Nachrichten, Eindrücke, Spuren am Himmel, Kriege, die jemand beginnen will, die aber nicht wirklich beginnen, Ströme von Menschen, die aus einer Kulturzone in eine andere wechseln wollen, Geld und Gold, das nicht mehr so funktioniert, wie es gedacht war, Wirtschaften, die zusammenbrechen . . . 

. . . und dennoch - wenn ich morgens aufstehe und das Radio anmache und aus dem Fenster sehe -  die Nachrichten berichten von Banalitäten des Alltags, die Autos fahren wie immer auf den Straßen, im Briefkasten liegt der Steuerbescheid und eine Rechnung von der GEZ, alles scheint in bester und gewohnter Ordnung - warum sollte da jemand Zweifel daran haben, dass dies so weiterginge bis … ja bis wohin?

Im Gespräch mit Nachbarn und mit Menschen, denen ich im Kaufladen und anderswo begegne, darf ich immer wieder erkennen, dass für die allermeisten Menschen hier bei uns alles in allerbester Ordnung ist.

  • Die Spuren am Himmel - natürlich sind  das die Kondensstreifen der Flugzeuge, das weiß doch jeder, wird ja im Fernsehen auch genau so erklärt.
  • Bankrott der Amis und ihres Dollars - wieso denn? Kann gar nicht sein, in den TV-Börsennachrichten wird erfolgreich spekuliert, die Werte steigen und fallen wie immer.
  • Wettererscheinungen, Tornados, Hochwasser - das hat es doch immer mal gegeben, gottseidank nur bei den anderen.
  • Bevorstehender Niedergang der Wirtschaft - das Geschäft brummt doch, das sagen die Nachrichten, das Deutsche Außenhandelsvolumen ist höher als je zuvor.
  • Außerirdische - naja, vom Fernsehprofessor aus München wissen wir es doch verlässlich. Weit da draußen, irgendwo, da gibt es ganz bestimmt Leben. Aber unsere Astrophysiker wissen es doch ganz genau und haben es seit Einstein bewiesen, dass man wegen der Grenze der Lichtgeschwindigkeit Jahrtausende bräuchte, um hierher zu kommen - allein schon deshalb kann es hier keine UFOs geben, basta.
  • Alles Verschwörungstheorien und Wichtigtuerei ….Wir Vernünftigen kümmern uns lieber um die Realität - um unser Geld, unser Haus, die Aktien, die Rente, den Strafzettel, das Lotto.

Kürzlich hatte ich einen Flugkapitän einer erfolgreichen Billigfluggesellschaft als Übernachtungsgast für ein paar Tage. Der hatte tatsächlich keine Ahnung von Chemtrails - unfassbar - der sieht die jeden Tag beim Fliegen aus seinem Cockpit - und weiß den Unterschied nicht zwischen einem Kondensstreifen von seinem eigenen Flugzeug und denen seiner Kollegen  -  und einem Chemtrail  -  wo schaut der eigentlich hin bei der Arbeit?

Wieviel Prozent der Leute hier im Land haben absolut keine Ahnung? 90 Prozent, 95 Prozent? Es ist erschütternd, wie sehr sich die Leute schon haben einlullen lassen und wie wenig kritisch sie die Dinge bemerken, die um sie herum so geschehen.

Umso wichtiger ist es für uns alle, die wir glauben, etwas mehr zu wissen, diese anderen Nachrichten immer und immer wieder hinauszutragen, die Augen des Nachbarn höflich und vorsichtig auf etwas zu lenken, was er sehen könnte, wenn er nur mal beim Hinschauen den ihm gottgegebenen Verstand gebrauchte.

Die Spuren des großen Betrugs werden langsam aber sicher deutlicher, sind am Firmament zu sehen, in den alternativen Nachrichten, in Gruppen, in Büchern - eigentlich überall.

Darum - das ist unsere Intension und Bitte an alle - weist den Menschen von Gegenüber immer wieder und bei jeder Gelegenheit auf die Dinge hin, die um uns herum sind und die immer mehr an Dynamik gewinnen. Es ist auch um ihretwillen, denn der Schock wird groß sein, wenn die Wahrheit von voller Größe, schnell und unbarmherzig, ins Licht treten wird. Wohl denen, die wenigstens ein wenig davon schon kannten.

Dieter Schall


An dieser Stelle noch eine Liste von Links, die alle hochinteressant sind und die im Netz kreisen dürfen.

http://bewusstseinsreise.net/

https://derhonigmannsagt.wordpress.com/

http://www.politaia.org/

http://paoweb.org/channeling-kategorien/neueste-channelings/

http://www.gegenfrage.com/max-keiser-deutschland-wird-wieder-deutsches-reich/

http://quer-denken.tv/index.php/1419-die-eliten-verpissen-sich

http://bumibahagia.com/2015/05/18/der-morgenrote-zarter-schimmer/

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/05/11/tankstellen-und-restaurants-nicht-mehr-zur-annahme-von-bargeld-verpflichtet/

www.voltairenet.org/article187534.html

www.zeitenschrift.com/artikel/medizinischer-insider-von-einem-der-auszog-das-fuerchten-zu-lehren

 

 

Mut zu neuen Wegen

am . Veröffentlicht in Gesellschaft

Das Mut Projekt


Eine Vision für mehr Mut in der Welt !

Eine Vision, die gemeinsam mit Dir groß wird !

Burkard Koller aus Lörrach - ein weiterer der vielen Visionäre,
die die Welt braucht.
Seine Initiative verdient Beachtung.

www.mutzuneuenwegen.com
www.burkhardkoller.de

 

Der Mensch und seine Rechte

am . Veröffentlicht in Gesellschaft

Es ist nicht neu, dass wir hier in Deutschland eine ganz besondere und seltsame Situation des rechtsfreien Raumes haben. Die Firma Bundesrepublik ist in bestimmten Kreisen längst entlarvt und der Umgang mit ihren illegalen, die Menschen organisierenden Einrichtungen wird einfacher für diejenigen, die sich nichts mehr gefallen lassen wollen.

Ob als Steuerzahler, GEZ-Zahler, ob Polizei, Ämter, Ministerien - der „alternative“ Umgang mit ihnen wird möglich, weil Leute sich mit den komplizierten Rechtsnormen gründlich beschäftigt haben, weil mutige Menschen es riskiert haben und weil solche mutige Menschen ihre Blessuren erlitten.

Aus diesen vielen Blessuren der Mutigen können wir alle nun lernen und es selbst wagen - den Ausstieg aus dem System, damit wir das uns gegebene Naturrecht der freien Selbstbestimmung wiedererlangen.

Zur Zeit bilder sich eine Gruppe von menschen, die sich zum Ziel gesetzt haben, diesem Naturrecht des Menschen mehr Geltung zu verschaffen - durch Aufklärung, durch Weitergabe von Informationen und durch Anleitung und Hilfe.

Die stanmer-AKADEMIE unterstützt dies. Wer bei dieser Gruppe mitmachen möchte, wende sich am besten an

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!